Aktuelles

Vatertag 2016

Traditionell gehen die Männer der Hexen von Kirchzarten an Christi Himmelfahrt wandern. Doch dieses Jahr waren ein Teil der Hexen in Berlin und der andere Teil war im Dreisamtal unterwegs. Dieses Jahr sind auch die Frauen der Hexen unterwegs gewesen. Gestartet haben beide mit einem getrennten Frühstück, damit die Männer erstmal unter sich feiern können und haben uns dann mit ein paar Zwischenstationen am Vatertagshock der Salamander in Ebnet wieder getroffen.

Es war ein gelungener, sonniger Vatertag für die Männer und natürlich auch für die Mädels 😉

Und hier noch Impressionen der Berlin-Reise:

Am Donnerstag, den 05.05.16 machten sich einige Althexen mit dem Zug auf den Weg in die deutsche Hauptstadt nach Berlin.

Wie es sich gehört, stand am „Vatertag“ kein besonderer Programmpunkt auf dem Plan, so dass die Hexen den Tag zur freien Verfügung nutzen konnten. Sogleich starteten wir zu einer verkürzten Stadtrundfahrt und entdeckten im Anschluss eine tolle „Chill-out-Location“, direkt an der Spree. Bei herrlichem Wetter konnten wir dort die Seele baumeln lassen. Abends genossen wir gutes Fleisch in einem Lokal einer bekannten Steakhouse-Kette.

Am Freitag stand zuerst die Besichtigung des Reichstages mit Besteigung der Kuppel an. Im Plenarsaal lernten wir, welche besondere Bedeutung und Funktion der Schriftführer hat (in diesem Moment wurde die Brust unseres Schriftführers immer größer . . . ). Eine Spree-Rundfahrt rundete das kulturelle Programm dieses Tages ab. Kulinarisch ließen wir uns am Abend beim Australier im Sony-Center verwöhnen, ehe einige Althexen noch im Stadtteil Kreuzberg überprüften, ob die Nächte hier wirklich so lang sind.

Am Samstag begaben sich die Damen im KaDeWe auf Schnäppchenjagd, während sich die Herren draußen an den zahlreichen Fussballfans aus Darmstadt erfreuten, die zum Auswärtsspiel bei Hertha BSC Berlin angereist waren. Am Nachmittag machten wir bei einer Führung den Kreuzberger Kiez unsicher und genossen die berühmte Berliner Curry-Wurst. Nach gutbürgerlichem Abendessen in einem Kreuzberger Kult-Restaurant kam es erneut zu einer kleinen Kneipentour.

Unser letzter Tag in Berlin startete mit einer großen Stadtrundfahrt, bei der wir nochmal sämtliche Wahrzeichen der Stadt sehen konnten. Ein rundum gelungener Ausflug endete mit der Rückfahrt in die Heimat. Wir freuen uns schon auf den nächsten großen Zunftausflug und sind bereits gespannt, wohin uns dann die Reise führen wird.